Neumatt, Burgdorf
06
04
03

Neumatt, Burgdorf

Neubau Verwaltungszentrum

Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb eines Verwaltungszentrums (ca. 400 Arbeitsplätze), eines regionalen Werkhofes sowie eines Regionalgefängnisses mit 110 Haftplätzen – so lautete die Aufgabestellung, die es zu erfüllen gab. Dieses Vorhaben wurde als erstes PPP-Projekt (Public – Private – Partnership) der Schweiz in dieser Grössenordnung angegangen und realisiert.

Die ANS Architekten und Planer SIA AG traten als federführende Architekten im Auftrag des Totalunternehmers ARGE TU PPP Burgdorf c/o Marti Generalunternehmung AG in Bern auf. Frick, Nusser, Krüger Plan 2 GmbH in München und steffen dubach partner architekten ag in Burgdorf fungierten als Subplaner und waren unter anderem für den Gefängnisteil resp. die Ausführungsplanung verantwortlich.

Nebst den sehr engen Terminen und Kosten mussten die Anforderungen des Kantons Bern an die konsequente Systemtrennung ebenso erfüllt werden, wie die Anforderungen an das Label Minergie P ECO für jeden einzelnen Baukörper.